Softwaretuning

Softwaretuning

Softwaretuning ist die Verbesserung (Optimierung) der Software in den Fahrzeugen. Das Steuergerät in Ihrem Fahrzeug ist ein kleiner Computer, der alle nötigen Daten für das Motormanagement enthält. Die Daten sind wiederum auf einem Eprom (Chip) gespeichert für z.B. Zündung, Einspritzung, Ladedruck usw…

Hier wird nun die Software auf unsere Verhältnisse angepasst. Darüber hinaus sind den Fahrzeugen werksseitig Reserven zugestimmt worden, die der Hersteller in seinen Verträgen als Toleranzen bezeichnet.
Als Faustregel gilt bei Benzinern (Saugmotoren) eine Mehrleistung von 5%-12%, bei Turbo Diesel 20%-35%, bei Turbo Benziner sogar bis zu 50% was aber sehr auf die Lebensdauer des Motors geht, weshalb wir diese hohe Steigerung nicht empfehlen.

Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten.